KORREKTUR ANGEBORENER BRUSTFEHLBILDUNGEN

Angeborene Brustfehlbildungen korrigieren

Manchmal kommt es bei der Brustentwicklung zu Unregelmäßigkeiten, die dann zu unterschiedlichen Größen oder zu unterschiedlichen Stellungen der Brüste und damit zu Asymmetrien führen. Auch können die Brüste komplett (schlauchförmig) formverändert sein. Dies nennen wir tubuläre Brüste.

Hierbei handelt es sich um eine sehr komplexe Asymmetrie, die durch eine komplexe und für jede Brust individuelle Therapie symmetrisch aufgelöst werden muss, um ein möglichst symmetrisches und ganzheitliches Ergebnis zu erreichen. Hierzu ist es manchmal auch notwendig zusätzlich mit Implantaten zu arbeiten, um gleichzeitig die oft additiv gewünschte Brustvergrößerung bei meist zu klein ausgebildeter Brust zu erzielen.

Der Therapieplan muss manchmal in mehreren Schritten mit jeweils mehreren Monaten Heilungsphasen dazwischen erstellt werden.

Unbedingt gehören diese Brustveränderungen aber in die Hände eines extrem versierten Plastischen Chirurgen.

Diese aufwendigen Eingriffe werden selbstverständlich nur in Allgemeinnarkose und stationär durchgeführt.